Kirchenvisionen #Kirche2030 – „Leitungsmodelle zwischen kirchenrechtlichen Normen und pastoraler Praxis“

Event-Details

  • 19. Mai 2021
  • 19:30
  • Katholische Hochschule Freiburg, Karlstraße 63, 79104 Freiburg im Breisgau (Konkrete Räumlichkeit folgt!)

Nachholtermin vom 28.05.2020

Die immer größer werdenden pastoralen Räume führen zu einem immer stärkeren Rückzug der katholischen Kirche aus der Fläche. Entscheidendes Kriterium hierbei ist vor allem die ständig sinkende Anzahl an Priestern, denen – laut Kirchenrecht – die Leitung einer Pfarrei obliegt. Angesichts dieser Zahlen-Entwicklung gerät aber gerade das Prinzip des priesterlichen Leitungsvorbehalts immer stärker unter Druck. In manchen Diözesen gibt es alternative Leitungsmodelle, neue Modelle werden derzeit erprobt.

Welche anderen Formen der Leitung gibt es überhaupt in der Kirche?

Der renommierte Münsteraner Kirchenrechtler Prof. Dr. Thomas Schüller wird überraschende Möglichkeiten des Kirchenrechts in dieser Frage aufzeigen. Gleichzeitig kommt mit Frau Barbara Metzner eine Gesprächspartnerin zu Wort, die als Pastoralassistentin in Mettau (Schweiz) bereits seit einigen Jahren in einem anderen Modell, als Gemeindeleiterin, beheimatet ist.