Neue Sehnsucht nach Gewissheit – Religionsdynamiken unter dem Zeichen des Postfaktischen

Event details

  • 17. Januar 2018
  • 20:00
  • Thomas-Morus-Burse, Kappler Straße 57, 79117 Freiburg Robert-Schlund-Saal

Vortrag mit Diskussion

in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg

Nichts scheint schwieriger zu sein, als die komplexen Zusammenhänge einer globalisierten Welt und Gesellschaft auszuhalten und selbst mitzugestalten. Das gilt auch für die Religionen. Die Sehnsucht nach einfachen, klaren Antworten oder Gewissheiten ist groß. Hinter ihr steckt auch der Wunsch nach Gemeinschaft und Geborgenheit. Dabei werden diese Antworten selten hinterfragt. Auf großen Events wie der „Mehr-Konferenz“ im Kontext des Gebetshauses Augsburg wird der Glaube gefeiert. Die Frage ist allerdings: Welcher Glaube? Die Erfahrung zeigt, und dies nicht nur bei jungen Leuten: Je einfacher die Botschaft, je besser die Show, umso größer die Begeisterung. Ob diese Botschaften allerdings theologisch richtig oder stimmig sind oder bloß postfaktische Verführungen, scheint kaum zu interessieren. Den damit aufgeworfenen Fragen wollen wir an diesem Abend zusammen mit Prof. Magnus Striet von der Theologischen Fakultät in Freiburg nachgehen.